Der Haushaltsblog

Die Belle hat sich mal wieder was geleistet. So haushaltstechnisch meine ich. Letzte Woche habe ich gekocht. Putensteaks, die bereits mariniert waren. Alles schön und gut, die sind auch gelungen, der Rest war auch okay, nur blöderweise hatte ich ein hellblaues Oberteil an, was hinterher diverse Mariandeflecken hatte und die gehen leider so gut wie nicht raus. Also denkt sich die HausfrauenBelle: Kein Problem. Schmeiß ich das Teil gleich in etwas Bleiche, dann wird es wieder strahlend sauber. Irgendwann Abends fiel mir dann wieder ein, dass da ja noch was im Putzeimer in der Badewanne rumgammelt und ich das langsam doch rausfischen und trocknen könnte. Jo, was soll ich sagen. Mein Oberteil sieht jetzt so aus (die Hand gehört natürlich Squishy, der meine Fotoaktion sehr interessant fand) und – Überraschung, Überraschung –  hat immer noch die dämlichen Flecken. Ich würde mal sagen, da habe ich spontan eine neue Batiktechnik entwickelt – Bleichen statt Färben. Vielleicht sollte ich das ja zu meinem neuen Hobby machen? Aber das mit den schlauen Haushaltsideen sollte ich, glaub ich, besser lassen.

Advertisements

12 Gedanken zu “Der Haushaltsblog

  1. Nö, die blauen Flecken sind die ursprüngliche Farbe des Oberteils. Alles weiße ist der Bleich zu verdanken, die sämtliche Farbe aus dem Stoff gezogen hat. Und die kleinen rote-braunen Fleckchen sind die Marinadespritzer.

  2. Lass mich raten, Domestos oder Klorix?
    Hatte ich auch schon steht aber glaub ich auch auf der Flasche.
    Meine Geheimwaffe gegen Fettflecken ist so ein Fettspray, das man eigentlich zum Putzen nimmt damit hab ich schon so manchen Grillfleck weg bekommen.
    Aber möglichst noch feucht damit einsprühen nicht warten bis es angetrocknet ist.
    VG Blume

  3. Die ganze Flasche???
    Da wundert mich, dass das Shirt überhaupt noch da ist.
    Nächstes Mal besser Bref oder ähnliches.
    VG Blume

  4. Nä, natürlich nicht die ganze Flasche. Sonst hätte es mir am Ende noch den Eimer aufgelöst. Nur ne Verschlusskappe oder so. Naja, vielleicht auch zwei. Ich war halt der Ansicht, je mehr, je sauberer.

  5. Also ich verwende für solche Flecken ja immer Reinigungstabletten für Geschirrspülmaschinen. Man soll es kaum glauben, aber ich habe damit bisher immer alle Flecken herausbekommen.

  6. Bin gerade zufällig auf die Seite gestoßen, sieht auch so aus als würde der Blog nicht mehr geführt werden. Wollte trotz allem mal meinen Tipp da lassen. Also ich setze bei Flecken auf Textilien in der Regel auf Gallseife. Einfach mit Gallseife einreiben, einwirken lassen und später abwaschen. Funktioniert… habe ich des öfteren bei Ketchup flecken ausprobiert.

    Grüße Christina

  7. Ich kann nur empfehlen, Backpulver beim Waschen hinzuzufügen, das bleicht und die Wäsche wird weißer und sauberer aussehen. Eignet sich auch sehr gut wenn es um Vorhangreinigung oder Leintücher geht. Sehr lieber Blog übrigens, ich hoffe ihr bringt mal wieder einen Artikel.:))

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s