ABC – die Katze lief im Schnee

A – wie Affe: Tier mit dem man unsere Tochter zur Zeit verwechseln kann. Klettert wie ein Affe und schreit wie ein Affe.

B – wie Blödsinn: Lieblingsbeschäftigung unseres Sohnes.

C – wie Canada: Unsere zukünftige Heimat.

D – wie Dämmerung: Tageszeit von der ich leider viel zu viel zu sehen bekomme. Besonders von der Morgendämmerung.

E – wie Energie: Etwas wovon unsere Kinder viel haben. Erstaunlich viel. Viel zu viel.

F – wie furchtbar: Furchtbar ist es, wenn das kleine Kind nachts Schreiattacken hat und man nicht rausfinden kann, wo genau das Problem liegt.

G – wie Gamer: Unser Sohn. Aber sowas von. Die Mommy übrigens auch. A match made in heaven.

H – wie Holland: Land, dem wir sehr verbunden sind und wo wir hoffentlich dieses Jahr wieder hinfahren.

I – wie Individualität: Etwas, was man als Eltern immer versucht in seinen Kindern zu fördern.

J – wie Jammern: Lieblingsbeschäftigung der Tochter. Ich sag nur Zahnen.

K – wie Katze: Name der Katze: Theo. Verzeiht es dem Babymädchen auch, wenn es sich auf ihn draufsetzt und ihn nicht immer sanft behandelt.

L – wie Landleben: hat Vor- und Nachteile. Praktisch, dass man das Kind auf die Straße schicken kann, ohne Angst zu haben, dass etwas passiert. Praktisch auch, dass man im Schlafanzug mal schnell mit dem Hund um die Ecke ins Feld kann, ohne dass es jemand sieht. Hoffentlich.

M – wie Milch: Eigentlich Folgemilch. Flüssige Nahrung, die das Babymädchen gerne und häufig konsumiert. Manchmal eher zu viel, da kauen sowieso viiiiel zu anstrengend ist.

N – wie Nudeln: Lieblingsessen von beiden Kindern. Also mit mir können die nicht verwandt sein. Ich habe Nudeln als Kind gehasst!

O – wie Organisationstalent: Etwas von dem man nie genug haben kann. Vorallem wenn alle ständig irgendwelche Arzttermine haben und man nebenher auch noch Vollzeit arbeiten sollte.

P – wie Putzig: Das Baby und das Kind zusammen. Meistens auf jeden Fall. Am allerputzigsten wenn der Große die Kleine versucht zu etwas zu bewegen, was sie nicht will.

Q – wie Qual: 5 Mal die Nacht aufstehen zu müssen. Muss ich sonst noch was sagen?

R – wie Ruhe: Zustand der nur nach 20 Uhr eintritt. Leider ohne Garantie.

S – wie Sandkasten: Momentaner Lieblingsplatz der beiden Dreckspätzchen.

T – wie Tornado: Wir haben zwei davon. Einer ist 5 Jahre, der andere 14 Monate alt. Zerstörungsgrad der Wohnung wie bei einem Tornado der Stärke 50!

U – wie Unterhaltung: Das ist der eigentliche Grund dafür, warum wir uns Kinder angeschafft haben. Mit jedem neuen Kind steigt der Unterhaltungsgrad exponentiell an.

V – wie Verplant: Ich. Nach einer Nacht mit wenig Schlaf.

W – wie Wasser: Ein Element in dem sich beide Kinder sehr zuhause fühlen. Das tägliche Gute-Nacht-Bad ist ein Muss und an schlechten Tagen die einzige Möglichkeit, die Lautstärke des schreienden Babymädchens nach unten zu regulieren.

X – wie Xmas: Familienfest was wir dieses Jahr im Schnee zu feiern gedenken. Mit Familie mit der wir schon lange bzw. überhaupt noch nie gefeiert haben.

Y – wie YouTube; Ehemaliger Suchtfaktor des großen Kindes. Im Moment zum Glück überhaupt nicht mehr gefragt.

Z – wie Zeit: Etwas wovon man irgendwie nie genug hat. Vor allem Abends rast die nur so und bevor ich weiß wie mir geschieht ist bereits weit nach Mitternacht.

Und damit ist der 12. Aufgabe der Blogparade auch Genüge getan.

Die Sponsoren diese Woche sind CouponSearch.de, Vorteilscout.de, babystrauss.de und tagesgeldzinsen.co.

Advertisements

5 Gedanken zu “ABC – die Katze lief im Schnee

  1. Theo ist also wie unser Snoopy 😉
    Dein ABC war vergnügt, gern als Nachtlektüre gelesen – oder sollte ich sagen „DreiStundenSchlaf-Lektüre“? 😀

    Gute Nacht und Viele Grüße
    Elli

  2. V wie Vielen Dank für dein Alphabet 🙂
    Die Y-Sucht hatten wir beim Großen auch schon, habsn aber ganz schnell besiegt…er wollte nur noch Teletubbies und die Plümpfe sehen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s