Der erste Kuss

Fängt früh an der Kleine.

Mommy holte gestern Mr. Squishy aus dem Kindergarten ab. Wie immer sieht er Cerah bevor sie ihn im Kindergewusel findet, kommt in vollem Karacho angerannt, umarmt sie und gibt ihr einen Kuss. Auf einmal kommt Eva, die bei ihm in der Gruppe ist, angestürmt und sagt zu ihm: Ich will auch einen Kuss. Mr. Squishy schaut sie an, denkt kurz nach, lehnt sich vor und gibt ihr einen Kuss. Mitten auf die Lippen. Ich hätte was dafür gegeben, Cerahs Gesicht zu sehen, denn sie war sprachlos. Absolut und vollkommen sprachlos. Der Erzieherin ging es ähnlich. Auch sie stand nur da und guckte dumm aus der Wäsche. Und so fängt es an…

Ich finde es witzig zu sehen, dass ausgerechnet Eva seine Kindergartenfreundin ist. Als sie am Anfang im Kindergarten war, war sie sehr aggressiv und generell etwas schräg drauf. Mehr als einmal kam er mit Kratz- und Bissspuren nachhause. Scheinbar fand sie ihn schon von Anfang an gut, konnte das aber nicht richtig artikulieren. Er hingegen war nicht wirklich von ihr begeistert. Mittlerweile hat sie eine extra Betreuerin, die tageweise nur für sie da ist und seitdem ist es auch besser geworden. Die beste Freundin von Eva hat übrigens auch eine Vorliebe für Mr. Squishy. Wenn sie ihr spezielles Betreuungsangebot bekommt und sie sich jemanden von den Kindern aussuchen darf, die mitmachen dürfen, dann sucht sie Mr. Squishy und ihre beste Freundin aus. Kindergartenliebe eben.

Unser Frauenheld ist 5 Jahre, 4 Monate, 4 Wochen und 2 Tage alt.

Advertisements

5 Gedanken zu “Der erste Kuss

  1. Die Kindergartenlieben eben… Hier wechseln diese nur selten und jedes Kind hat zwei enge, feste Personen. Bei Matthea, einer der Großen, sind diese beiden weiblich und es werden auch Küsse ohne Ende verschenkt. Hmmm… Ich bin sehr froh, dass die Eltern der Beiden das ähnlich cool sehen wie wir. 😉

  2. Awwww, sweet! Ich hatte keine Kindergartenliebe *schmoll* 😉 War eh ein Spätzünder, aber es hat trotzdem geklappt. 😉
    Aber hoffentlich schleppt er später keine Krawallgören an….

  3. Wie süß 🙂

    Ich hatte auch einen Kindergartenfreund, er hieß Julien und hat mir mal Blumen mit in den Kindergarten gebracht.
    Letztens haben wir uns dann durch Zufall wiedergetroffen 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s