My life in music I

Kid Rock – Only God Knows Why von katou264

Eines meiner Lieblingslieder aus dem Jahr 2000.

Immer wenn ich das höre, sehe ich mich in einem Auto auf einem Highway in den USA. Ich war damals Au-Pair und da das Lied viel Airplay im Radio bekam, lief es oft, wenn wir zu einem Wochenendausflug irgendwohin unterwegs waren. Den Typ mag ich eigentlich nicht, seine andere Musik auch nicht wirklich, aber dieses eine Lied hat es mir angetan. Bis heute. Was hauptsächlich an den Lyrics liegt. Alleine die ersten paar Zeilen haben schon so zu mir gesprochen, dass ich es auch gut gefunden hätte, wenn der Rest des Textes nur aus Lalala bestanden hätte.

I’ve been sittin here
Tryin to find myself
I get behind myself
I need to rewind myself

Was gibt es passenderes für ein zwanzigjähriges Au-Pair auf Selbstfindungsmission? Ein sehr persönliches und ehrliches Lied, das mir aus der Seele sprach. Ich hatte das Gefühl auf dem richtigen Weg zu mir selbst zu sein, auch wenn ich mich noch nicht so ganz gefunden hatte. Das kam erst etwas später. Aber ich fühlte mich zum ersten Mal in meinem Leben frei und trotzdem irgendwie melancholisch. Für immer und ewig werde ich dieses Lied mit roadtripping im Sommer durch die USA verbinden. Jedes Mal wenn ich es höre, schleicht sich ein kleines Lächeln auf meine Lippen, während ich leise mitsumme.

Advertisements

Ein Gedanke zu “My life in music I

  1. Sehr schön formuliert. Dein ganzer Post passt auf mich wie die Faust aufs Auge. Das Lied selbst kenn ich zwar nicht, aber ich hatte andere Lieder, die mich auf die gleiche Art und Weise in dem Jahr begleitet haben. So zum Beispiel Lieder von Sarah McLachlan. Auch sehr melancholisch (meine Freundin bezeichnet es auch gerne mal als depressiv), aber ich mags sehr gern.

    Danke dafür. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s