Auf und nieder immer wieder

Hatten wir das nicht schon? Mal funktioniert was und dann wieder nicht. Ein ständiges Auf und Ab.

Fangen wir erst mal damit an: Cerah und die Kinder sind heil und in einem Stück gelandet. Immigration war kein Problem. Cerah hatte alle nötigen Papiere und Unterlagen und der Beamte war hellauf begeistert von ihrer Packliste unseres Container-Inhalts. Der musste nämlich angemeldet werden. Miss G. schrie auch „nur“ die ersten eineinhalb Stunden des Fluges und war danach erträglich. Das Haus ist gut, nur der Garten nicht so toll. Und dann ging’s los. Das erste auf der Liste war ein Auto besorgen. Denn Kanada ohne Auto ist wie Meer ohne Wasser. Es funktioniert einfach nicht. Dazu musste der deutsche Führerschein von der deutschen Botschaft übersetzt und bestätigt werden. Sollte eigentlich nur eine halbe Stunde dauern, so schwer kann das schließlich nicht sein und wozu gibt es Standardformulare? Nein, nicht möglich, das dauert 24 Stunden. Nur, ohne Führerschein kann man kein Auto kaufen. Ein Tag verschwendet. Am nächsten Tag, gestern also Freitag, dann den Wisch abgeholt und weiter zur Führerscheinstelle. Die wollten eine englische Übersetzung unserer Lebenspartnerschaftsurkunde, um einen Beweis für die Änderung des Nachnamens zu haben, denn im Computer ist Cerah noch mit ihrem Mädchennamen unter dem sie damals dort den Führerschein gemacht hat. Kein Problem, haben wir doch mittlerweile englische Übersetzungen von allen unseren Dokumenten. Tja, dumm nur, dass denen das nicht reicht. Die Übersetzung muss von einem zertifizierten kanadischen Übersetzer angefertigt worden sein, um anerkannt zu werden. Das war dann schon Freitag kurz vor Mittag. Cerahs Schwester, die sie vom Flughafen abgeholt hatte (mit ihren eigenen 3 Kindern) und ihr Taxi war, musste da nur schon wieder zurück nachhause, was etliche Stunden entfernt liegt. Isses nicht super. Somit hängt Cerah seit Freitag fest und kommt nicht weg. Also habe ich gestern mal sämtliche Übersetzer dort in der Gegend abtelefoniert (Cerah hat weder Telefon noch Internet) bis ich eine gefunden habe, die das übers lange (am Montag ist dort Feiertag) Wochenende machen kann. Vorab per Mail geschickt, nur abholen muss Cerah es irgendwie selbst.

Und hatte ich schon das Handy-Drama erwähnt, nein? Oder das Brillendrama vom Tag bevor der Container hier abgeholt wurde? Alles wunderschöne Geschichten, die später irgendwann mal sehr erheiternd sein werden, im Moment aber einfach nur nerven.

Auf jeden Fall haben wir dort drüben scheinbar einen persönlichen Engel, mit Namen Rod (Namen von der Redaktion geändert), der einen Freund hat, der zufälligerweise für das Autohhaus arbeitet, bei dem das Auto steht, was meine Frau sich bereits vor einger Zeit angeschaut hatte. Besagter Freund wurde von Rod angerufen, sich doch bitte mal bei Cerah zu melden, die mittlerweile wenigstens ein funktionierendes Handy hat, und ihr zu helfen, da sie nicht selbst kommen kann, um sich die Autos anzuschauen. Besagter Freund tat das und fuhr mit besagtem Auto bei unserem kanadischen Zuhause vorbei, damit das Auto besichtigt werden konnte. Es scheint zu passen und bis Ende nächster Woche ist dann hoffentlich auch endlich der Führerschein umgeschrieben, damit der Kauf tatsächlich stattfinden kann. Wenn das mal kein Service ist, weiß ich auch nicht. Und Rod hat uns er Himmel geschickt. Ganz ehrlich!

Und hatte ich schon erwähnt, dass es auch nicht so einfach ist ein Bankkonto zu eröffnen. Oder Kabel zu bekommen. Oder einen Internetanschluss? Alles so Sachen, die einem das Leben nicht gerade erleichtern. Vor allem mit zwei kleinen Kindern im Schlepptau.

To be continued…

Advertisements

4 Gedanken zu “Auf und nieder immer wieder

  1. Uff, hört sich nach Stress an. War ja aber leider zu erwarten. Um so wichtiger, dass Du auch bald rüber kannst und ihr wieder zu zweit seid! Was ist eigentlich mit Hund und Katz?

    • Die bleiben bei Oma und Opa als Enkelersatz. Passt gut zu den zwei Katzen, die die eh schon haben.
      In der Mietwohnung bzw. Haus sind leider keine Tiere erlaubt. Wir wollten uns aber die Option offenhalten die beiden nachzuholen, wenn wir bis in ein, zwei Jahren hoffentlich selbst ein Haus besitzen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s