Kein Wunder

Letzte Woche hatte es -30 Grad. Es war so kalt, dass mir die Feuchtigkeit aus der Atemluft an den Augenbrauen festgefroren ist.

Diesen Montag hatte es bei -7 einen unglaublichen Schneesturm, der uns 15 cm Neuschnee bescherte.

Heute hatte es 12 Grad (Plus wohlgemerkt), der Schnee schmilzt und es sieht aus wie in Kevin Costners Waterworld.

Übermorgen soll die Höchsttemperatur dann wieder nur bei -12 Grad liegen und die Fluten auf den Straßen werden sich in ein Eismeer verwandeln.

Was soll das bitte für Wetter sein? Kein Wunder, dass mein Kreislauf bei diesen Temperaturschwankung mit Unwillen reagiert und sich wundert, was das alles soll. Einmal Hü und einmal Hott. Merkwürdig das alles. Ob das immer so ist?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s